Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera Test

Beste Digitalkamera im Test: Sony DSC-RX100 IV

Sony gilt im Bereich der 1″-Sensor-Kameras als führender Anbieter und die DSC-RX100 IV beweist das als beste Digitalkamera im Test. Sie ist erstaunlich klein. Und das trotz des verhältnismäßig großen Sensors und des lichtstarken Objektivs. Das lässt sich der Hersteller aber auch gut bezahlen. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der Aufpreis saftig. Lohnt sich da noch ein Upgrade? Der Artikel verrät, warum die DSC-RX100 IV die beste Digitalkamera ist und weswegen sich der Kauf lohnt!

Angebot
Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera (Stacked Exmor RS CMOS Sensor, 40-fach Super-Zeitlupe, 4K Video,...
  • Hochleistungsstarker (1 Zoll) Exmor RS CMOS Sensor mit 20.1 Megapixel Auflösung (effektiv); Elektronischer Verschluss erlaubt Aufnahmen auch gegen die Sonne - eingebauter XGA OLED Pop-up Sucher
  • 24-70 mm Carl Zeiss Vario Sonnar T* Objektiv (F1.8-F2.8)
  • 4K HD Videoaufnahme mit max. 100 Mbit/s (XAVC S)

Letzte Aktualisierung am 26.05.2017 um 11:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 Die Sony DSC-RX100 IV im Überblick

Das schlichte, aber moderne Design der Sony DSC-RX100 IV besticht in jedem Fall. Die beste Digitalkamera überzeugt mit einem hochwertigen Metallgehäuse. Dafür ist das Gewicht aber auch etwas höher als gewohnt. Fast 300 Gramm wiegt die Kompakte im betriebsbereiten Zustand. Doch das verstärkt nur den wertigen Eindruck. Beeindruckend sind daneben die geringen Maße mit ca. 10,0 cm x 6,0 cm x 2,5 cm. Hinzu kommt noch das herausragende Objektiv mit ca. 1,5 cm. So oder so passt sie in jede Hosentasche, auch wenn sie dafür eigentlich viel zu schade ist.

Lediglich beim Bedienungskomfort kann die beste Digitalkamera nicht durchweg punkten. Einerseits kann man kaum glauben, was sich in dem kleinen Gehäuse an Technik versteckt. Andererseits fallen die Bedientasten dadurch sehr klein aus – dass macht die Nutzung etwas fummelig. Vor allem für Fotografen mit größeren Händen. Darüber kann auch das großzügig bemessene Display auf der Rückseite nicht hinwegtrösten, denn eine Touchfunktion fehlt leider. Die Auflösung kann sich indes sehen lassen – satte 1.228.800 Bildpunkte sind super fein, auch die Helligkeit ist sehr gut. Die beste Digitalkamera aus dem Hause Sony bietet aber noch mehr.

So ist das Display nicht nur klappbar, auch ein genialer Pop-Up-Sucher ist in die Sony DSC-RX100 IV integriert. Er bietet neben einer Dioptrienkorrektur eine ordentliche 0,6-fache Vergrößerung. Ein weiteres Highlight bietet die beste Digitalkamera mit dem Exmor RS CMOS-Sensor. Sein Speicherchip sitzt direkt auf dem Sensor, dadurch lassen sich die Bilddaten schneller verarbeiten. Außerdem löst er ordentliche 20 Megapixel auf.

Das macht schließlich Videoaufnahmen in 4K möglich – endlich, wenn man an die Konkurrenz denkt. Weitere Features sind das integrierte WLAN, Serienbildaufnahmen mit bis zu 16,2 Bildern pro Sekunde und natürlich jede Menge Automatiken und Motivprogramme. Insgesamt lässt die Sony DSC-RX100 IV also nichts missen. Aber wie sieht es bei der Bildqualität aus?

Unschlagbare Bildqualität bei der Sony DSC-RX100 IV

Sony hat sich den Ruf als führender Anbieter im Bereich der 1″-Sensor-Kameras redlich verdient. Auch die Sony DSC-RX100 IV beeindruckt in Sachen Bildqualität – sie setzt neue Maßstäbe. Und deswegen ist sie die beste Digitalkamera. Das lichtstarke Objektiv liefert am Sensor scharfe Bilder von der Mitte bis zum Rand. Die Randabdunklung bleibt dabei durchweg auf einem geringen Level. Eine Verzeichnung ist nicht zu erkennen.

Genauso überzeugt die Auflösung. Die beste Digitalkamera liefert sehr gute 60 Linienpaare pro Millimeter, das Maximum wird im Weitwinkel bei F4 erreicht. Bei Offenblende ist der Wert zwar etwas geringer, erreicht aber weiterhin problemlos mehr als 50 Linienpaare pro Millimeter. Der Signal-Rauschabstand bleibt wiederum bis ISO 1.600 über 35 dB. Das Rauschen ist im Übrigen feinkörnig, Helligkeitsrauschen wird ab ISO 3.200 leicht sichtbar. Farbrauschen kennt die beste Digitalkamera dafür anscheinend gar nicht.

Was die Sony DSC-RX100 IV als beste Digitalkamera leistet, kann sich in jedem Fall sehen lassen. Die Bildqualität schlägt die Konkurrenz deutlich. Selbst bei hoher ISO-Empfindlichkeit sind die Aufnahmen weder zu weich noch verrauscht.

Mit Abstand die beste Digitalkamera: Die Sony DSC-RX100 IV

Die Sony DSC-RX100 IV lässt sich getrost als beste Digitalkamera bezeichnen. Sie ist nicht nur extrem kompakt, die Technik im Inneren ist zudem beeindruckend. Selbst die Geschwindigkeiten des Autofokus und der Serienbildaufnahmen lassen die Konkurrenz alt aussehen. Endlich lassen sich schließlich Videos in 4K aufnehmen, wann sich trotz des Preises nicht von selbst versteht.

Sicherlich ist die DSC-RX100 IV nicht das günstigste Modell. Wer den Kauf hingegen wagt, erhält definitiv die beste Digitalkamera. In Sachen Bildqualität ist sie jedenfalls konkurrenzlos.

Sony DSC RX 100 IV digitalkamera

Kamera-Vergleiche.de