Nikon Coolpix W100 Test

Nikon Coolpix W100 Unterwasserkamera mit viel Ausstattung

Die Nikon Coolpix W100 ist der aktuelle Nachfolger der S33. Und die Unterwasserkamera hat einiges zu bieten. Allerdings sind die Anforderungen auch hoch. Als treuer Begleiter im Urlaub in der Südsee oder auf dem nächsten Trip in die Berge muss sie einiges aushalten. Außerdem muss man Fotos schnell und unkompliziert schießen können. Am besten Videos gleich mit. Kann die W100 diesen Ansprüchen gerecht werden?

Nikon Coolpix W100 Kamera blau
  • Wasserdicht bis 10 m Tiefe und stoßfest aus bis zu 1,8 Meter Höhe
  • Einfaches Teilen von Fotos dank SnapBridge-Technologie
  • Einstellmenü für Kinder

Letzte Aktualisierung am 20.07.2017 um 22:26 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Überblick

Die Spezifikationen der Nikon Coolpix W100 können sich jedenfalls sehen lassen. Mit Maßen von 11,0 cm x 6,7 cm x 3,8 cm und mit einem Gewicht von ca. 177 Gramm ist sie ein Leichtgewicht und passt in nahezu jede Tasche. Für die Aufnahmen ist wiederum ein 1/3,1″ CMOS-Sensor zuständig, der solide 13 Megapixel auflöst. Die Lichtempfindlichkeit kann manuell zwischen ISO 125 und ISO 1.600 eingestellt werden. Das Objektiv verfügt außerdem über ein dreifaches optisches Zoom. Ein optischer Bildstabilisator fehlt allerdings, immerhin ist aber ein Elektronischer integriert. Daneben sind Videoaufnahmen in FullHD mit 1.080p und 30 Bildern pro Sekunde möglich.

Eine wesentliche Neuerung ist hingegen die Integration von SnapBridge. Damit lassen sich per Bluetooth die Aufnahmen auf ein Smartphone oder Tablet streamen und direkt bei Facebook & Co. online veröffentlichen. Die Nikon Coolpix W100 bietet allerdings nicht nur solide Technik. Auch an den erforderlichen Schutz für die Kamera wurde gedacht. Immerhin ist sie bis zu 10 Meter tief wasserdicht. Zudem hält sie Stürze aus maximal 1,80 Metern unbeschadet aus und arbeitet selbst bei -10° Celsius noch.

Aber auch wer es bunt mag, kommt voll auf seine Kosten. Denn die Nikon Coolpix W100 in vielen knalligen Farben. Die Bezeichnung „Marine“ steht dabei allerdings nicht für Blau. Wer sich so eine Unterwasserkamera bestellt, darf sich auf ein bunt gestaltetes Gehäuse freuen. Als Motive dienen dabei Seesterne und Seepferdchen – ein Design, das sicherlich auch den ganz kleinen Fotografen gefallen wird.

Kinderleichte Bedienung

Die Nikon Coolpix W100 zeichnet sich jedoch nicht nur mit ihrer Ausstattung aus. Die Unterwasserkamera besticht vor allem mit einem sehr einfachen Bedienkonzept. Es wurde viel Wert auf eine echte kinderleichte Bedienung gelegt, so dass selbst die jüngsten Fotografen Fotos mit ihr schießen können.

Daneben wurden verschiedene Motivprogramme und Digitaleffekte integriert, die sich einfach und schnell dank des integrierten Displays einstellen lassen. Weitere Highlights sind wiederum die Gesichtserkennung und ein Selbstauslöser bei Lächeln. Letzterer eignet sich natürlich hervorragend für Selfies. Und da SnapBridge integriert ist, lassen sich die Aufnahmen mit der Nikon Coolpix W100 direkt bei Twitter oder Instagram posten.

Das war zunächst allerdings nur mit Android-Geräten möglich. Die App für iOS ist inzwischen jedoch erschienen und kann kostenlos aus dem App-Store bezogen werden. Damit SnapBridge funktioniert, muss aber auch das Firmware-Update für die W100 installiert werden.

Top Unterwasserkamera: Die Nikon Coolpix W100 Fazit

Sowohl hinsichtlich der Ausstattung wie auch mit Blick auf die Bedienung kann die Nikon Coolpix W100 bestechen. Das kinderleichte Bedienkonzept ermöglicht Schnappschüsse zu jeder Zeit. Aber auch ein kurzer Videoclip stellt für die superkompakte Kamera für den Outdoor-Bereich keinerlei Problem dar. Zwar muss man bei den Videos leichte Abstriche bei der Qualität in Kauf nehmen, dafür reicht die Wasserdichtigkeit von bis zu 10 Metern garantiert zum Schnorcheln aus.

Und genau darin liegt auch die Stärke der Nikon Coolpix W100 : Sie ist nicht nur eine Unterwasserkamera für den Pool oder das Meer. Sie ist auch die perfekte Kamera für unterwegs. Ob auf Reisen oder am Wochenende, mit ihr lassen sich Erinnerungen in vielfältiger Weise und besonders leicht einfangen. Außerdem kann man sie im Anschluss direkt mit allen Freunden teilen – Smartphone oder Tablet vorausgesetzt.

Wer also auf der Suche nach einer kleinen kompakten Outdoor-Kamera für den Alltag ist, wird von der Nikon Coolpix W100 nicht enttäuscht. Sie ist eben eine Kompakte mit hohem Fun-Faktor. Nicht zuletzt wegen der Farben!

Nikon Coolpix W100 Bildschirm

 

Kamera-Vergleiche.de