Olympus TG 870 Test

Olympus TG 870 Test: Diese Outdoorkamera ist hart im Nehmen!

Die Olympus TG 870 beweist im Unterwasserkamera-Test, sie gehört nicht ohne Grund zur Tough-Serie. Diese Outdoorkamera ist für jede Menge Action gemacht. Mit ihr fotografiert man nicht auf der Blumenwiese, sondern im tiefen Meer oder auf dem höchsten Gipfel im Gebirge. Und dafür ist ihre Ausstattung auch entsprechend umfangreich.

Olympus TG-870 Digitalkamera (16 Megapixel, BSI CMOS-Sensor, 7,6 cm (3 Zoll) TFT LCD-Display, 21 mm...
  • Outdoorkamera: bis 15m wasserdicht, 2,1m stoßfest, 100kg bruchsicher und bis -10°C frostgeschützt
  • Objektiv & Display: 21mm Ultra-Weitwinkelobjektiv & klappbares, hochauflösendes 3 Zoll Display mit 920.000 Bildpunkten Auflösung
  • Technologie (iHS): hochauflösender 16 Megapixel BSI CMOS-Sensor & leistungsstarker True Pic VII Prozessor

Letzte Aktualisierung am 24.03.2017 um 09:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Top-Ausstattung

Zugegeben, auf den ersten Blick ist man sich bei der Olympus TG 870 nicht ganz sicher, ob es sich wirklich um eine Kamera handelt. Denn das Ultra-Weitwinkelobjektiv ist dezent am Rand des Gehäuses platziert. Diese Outdoorkamera ist eben für Robustheit konzipiert. Dafür spricht auch das hochwertige Metallgehäuse mit wasserdichter Versiegelung. Außerdem ist die gesamte Konstruktion stoßfest.

Stürze aus 2,1 Metern Höhe sind für die Kamera kein Problem. Sie ist außerdem bei bis zu 100 Kilogramm Belastung bruchsicher. Daneben arbeitet sie auch bei -10° Celsius noch zuverlässig und ist bis zu 15 Meter wasserfest. Mit dem extra Gehäuse aus dem Zubehör hält sie sogar bis zu einer Tiefe von 45 Metern durch. Zudem ist die Olympus TG 870 mit ca. 13 cm x 6,4 cm x 2,8 cm äußerst kompakt. Mit einem Gewicht von ca. 224 Gramm sollte sie auch in jedem Rucksack und in jeder Tasche problemlos Platz finden.

Genauso gut lesen sich die übrigen Details: Die Outdoorkamera verfügt zum einen über einen 1/2.3″ CMOS-Sensor der effektiv 16 Megapixel auflöst. Der TruePic VII Bildprozessor soll hingegen damit für spektakuläre Aufnahmen sorgen. Gleiches gilt für den hybriden Bildstabilisator mit 5 Achsen – Verwackeln war gestern. So lassen sich auch wunderbar Videos in 16:9 und in FullHD mit 1.080p aufzeichnen. Sogar mit Zeitlupe und Zeitraffer.

Für die perfekte Kontrolle verfügt die Olympus TG 870 außerdem über ein 3″ LCD-Display auf der Rückseite. Der Monitor ist schwenkbar und ermöglicht so Selfies aus nahezu jedem Winkel. Um dabei jedes Motiv perfekt in Szene zu setzen, ist nicht nur die Bedienung leicht und komfortabel möglich. Außerdem verfügt die TG 870 über eine Vielzahl Filter und Programme.

Einfach kreativ: Die Olympus TG 870

Beim Test der Olympus TG 870 zeigt sich wieder einmal: Der Hersteller hat ein Händchen für den Bereich der Bildbearbeitung. 21 verschiedene Aufnahmeprogramme stehen zur Verfügung und sorgen für einen perfekten Schnappschuss in jeder Situation. Dem nicht genug sind auch noch 13 unterschiedliche Art-Filter integriert. Die verschiedenen Effekte lassen sich sowohl auf Videos wie auch auf Fotos anwenden. So lässt sich jede Szene in das richtige Licht rücken.

Ein besonderes Highlight ist schließlich der Live-Composite-Modus. Er soll atemberaubende Nachtaufnahmen ermöglichen. Dazu wird eine spezielle Helligkeitskontrolle eingesetzt. Die Ergebnisse kann man dabei live auf dem Bildschirm betrachten und auf diese Weise optimieren.

Aber auch andere Details helfen dabei, die eigene Kreativität auszuleben. Dazu gehört unter anderem der schwenkbare Bildschirm, mit dem sich herrliche Selfies einfangen lassen. Dabei erweist sich auch der Auslöser auf der Vorderseite der Olympus TG 870 als sehr nützlich. Allgemein wurde auf eine einfache Bedienung viel Wert gelegt. Mit dem vielfältigen Zubehör lässt sich die Olympus TG 870 am Rucksack, am Gürtel oder am Körper befestigen und auch in Ausnahmesituationen mit einer Hand bedienen.

Die Schnappschüsse lassen sich anschließend bequem per WiFi online posten. Dazu dient die Image Share App, mit der man das Smartphone auch als Fernbedienung für die Olympus TG 870 benutzen kann.

Olympus TG 870: Die Kamera für Abenteuerlustige

Die Olympus TG 870 ist nicht nur „tough“, sondern auch für nahezu jede Lage wie geschaffen. Auf jeden Fall lassen sich mit ihr in wirklich jeder Situation actionreiche Fotos schießen. Sie ist aber nicht nur eine waschechte Outdoorkamera, sondern auch eine perfekte Unterwasserkamera. Gerade durch das umfassende Sortiment an Zubehör, das nahezu keinen Wunsch offen lässt.

Ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft: Die Olympus TG 870 macht im Test alles mit und lässt sich dabei auch noch leicht bedienen. Nicht zuletzt wegen der etwas größeren Tasten und Features, wie zum Beispiel dem Auslöser auf der Vorderseite. Wer Die Olympus TG 870 ist eben eine Kamera der Extreme und der Fotografen, die auf der Suche nach Abenteuern sind.

Olympus TG 870 verschiende Farben

No Responses

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.